SOS-Cup - Unser letztes Fußballturnier

Am letzten Samstag vor unserer Ausreise trommelten wir ein letztes Mal unsere Fußballteams und befreundete Mannschaften zusammen. Acht Jungsteams und vier Mädchenteam kämpften von früh  bis spät um den Pokal. Der „SOS Cup“, inspiriert bei unseren Vorgängern findet auf dem Gelände des „SOS Kinderdorf Livingstone“, ein großes Waisenheim, mit dem der ASC Göttingen jetzt schon in zweiter Generationen eng zusammenarbeitet.

 

 

Eine ganz besondere Erfahrung war unser Turnier für „die Neuen“. Nur einen Tag zuvor landeten unsere sechs Nachfolger aus Deutschland in Livingstone und konnten gleich alle Teams und Organisationsstrukturen kennenlernen. Außerdem besuchte uns Nina, meine Vorgängerin, und so waren plötzlich drei Generationen von weltwärts-Freiwilligen hier auf dem Fußballfeld versammelt.

 

Dank zahlreicher Spendengelder konnten wir Materialien, Transport, Mittagessen und kleine Preise organisieren, sodass keine finanzielle Belastung für die Teams entstand. Vielen Dank dafür!

 

 

Am Ende kührten wir drei Siegermannschaften und verabschiedeten uns traurig von unseren Kindern, die uns über das Jahr so oft zum Lachen brachten und uns stolz machten, aber auch so manchen Nerv raubten. Ein seltsames Gefühl, zu wissen, dass man sie wahrscheinlich nie wieder sehen wird.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0